Klare Sicht: Glasdusche und Duschtür aus Glas reinigen

Glasdusche reinigen Kalk entfernen Nischentür Duschtür Duschwand GlasDuschkabine aus Glas reinigen: So halten Sie Ihre Dusche lange streifen- und kalkfrei

Glas ist seit einiger Zeit der Trend in den Badezimmern. Begehbare Glasduschen sowie Duschtüren aus Glas – wie beispielsweise die beliebte Nischentür - oder auch Duschwände aus Glas für die Badewanne gestalten vor allem das kleine Bad freundlicher und bieten ein weniger einengendes Gefühl als Kunststoffduschen oder der obligatorische Duschvorhang. Doch der klare Durchblick einer Duschtür aus Glas wird leider schnell durch Wasser- und Kalkflecken getrübt. Eine Dusche aus Glas ist eben reinigungsintensiv. Dazu kommt, dass man beim Dusche-Reinigen viele Fehler machen kann.

Bei uns bekommen Sie wertvolle Tipps, was man beim Glasdusche-Reinigen beachten oder unterlassen sollte. Wir geben Ihnen die Antworten auf die Fragen:

  • Welche Vorteile haben Duschen mit Nanoversiegelung?
  • Wie bekomme ich einen Lotuseffekt in meiner Dusche?
  • Wie halte ich meine Dusche sauber?
  • Wie reinige ich am besten meine Glasdusche?
  • Wie entferne ich Kalkflecken von Glas?

Dusche mit Nanoversiegelung: Vorteile und Reinigung

Eine Glasdusche oder Duschtür aus Glas mit einer Glasversiegelung verkürzt den Reinigungsaufwand erheblich. Die meisten Glasduschen bestehen mittlerweile aus beschichteten oder versiegelten Gläsern. So sind unsere glasplatte24 Nischentüren aus ESG-Glas alle nanoversiegelt. Die Nanoversiegelung ist eine effektive Oberflächenversiegelung, die nachhaltig schmutzabweisend ist.

Vorteile unserer Nischentüren mit Nanoversiegelung:

  • Lotuseffekt: Abperlverhalten von Wasser
  • Geringerer Reinigungsaufwand
  • Dauerhafter Glanz
  • Ersparnis von teuren Reinigungsmittel

Wie bekomme ich einen Lotuseffekt in meiner Dusche?

Ihre beschichtete Duschtür aus Glas sorgt für einen langen Lotuseffekt. Sollten Sie jedoch bemerken, dass Ihre Beschichtung nicht mehr ausreichend ist, kann diese von einem Fachmann aufgefrischt werden. Einen wasserabweisenden Effekt bewirken auch bestimmte Flüssigkeiten oder Reiniger, die man im Handel kaufen kann.

Wie halte ich meine Dusche sauber?

Doch trotz Nanobeschichtung sollte man das Glasdusche-Putzen nicht lange aufschieben. Das Abwarten bis die Klarglasscheibe schon matt vom Kalk ist rächt sich mit einem umso größeren Reinigungsaufwand, wenn man dann doch einmal zu den Putzmitteln greift. Dabei sorgen drei zusätzliche Handgriffen jeden Tag für eine konstant saubere Glasdusche oder Duschtüre aus Glas:

  1. Glaswischer einsetzen

Wischen Sie immer direkt nach dem Duschen die nassen Glaswände mit einem Abzieher mit Gummilippe ab.

  1. Glasreiniger anwenden

Haben sich schon ein paar Wasserflecken angesetzt, so eignet sich der in Griffweite stehende Glasreiniger wunderbar für eine schnelle Reinigung. Kurz einwirken lassen und ebenso mit dem Glaswischer abziehen.

  1. Glaswände und Fugen polieren

Anschließend kann man die Duschwand oder Duschtür aus Glas noch mit einem weichen Tuch polieren. Wischen Sie auch die Dichtprofile und Dichtungen trocken, damit diese lange halten.

Mit diesen Tipps halten Sie nicht nur die Glasdusche konstant sauber, sondern ersparen sich auch den Griff zu den teuren und mitunter glasschädlichen chemischen Reinigern.

Wie reinige ich am besten meine Glasdusche?

Haben Sie zuhause bereits das Modell vernachlässigte Glasdusche? Machen Sie auf keinen Fall den Fehler alkalische oder chlorhaltige Reinigungsmittel zu verwenden. Diese können nämlich die Beschichtung Ihrer Glasdusche oder Nischentür angreifen. Verwenden Sie auch niemals mechanische, also scheuernde Reiniger, da diese das Glas verkratzen können.

Dusche reinigen mit Essigessenz und Zitronenreiniger

Bei gröberen Verschmutzungen sowie auch Schimmel bewähren sich Hausmittel wie Essigessenz oder Zitronenreiniger. Diese Mittel sind nicht nur in jedem Haushalt vorhanden, sie sind auch schonend zu Glas. Verdreckten oder verschimmelten Fugen rückt man mit Muttis Allzweckmittel Backpulver zu Leibe. Einfach das Pulver mit Wasser anrühren und mit einer Zahnbürste auf die Fugen auftragen.

Duschkabine reinigen mit Dampfstrahler

Helfen auch diese Mittel nur noch bedingt, oder haben Sie eine Glasdusche mit schwer zugänglichen Stellen, dann bietet sich der Einsatz eines Dampfreinigers an. Eine hohe Temperatur sorgt für eine besonders hygienische Reinigung auch verwinkelter Ecken. Der Dampf löst effektiv Verschmutzungen wie beispielsweise auch Kalk.

Wie entferne ich Kalkflecken von Glas?

Auf Duschtüren aus Glas tritt der unliebsame Kalk sichtbarer zu Tage als auf Kacheln oder dem Duschvorhang. Doch wie kann man effektiv Kalk entfernen? Was das Geschirr in der Spülmaschine vor Kalkflecken bewahrt, eignet sich auch im Badezimmer als Kalkbekämpfer: der Klarspüler. Bei hartnäckigeren Kalkflecken oder auch Seifen- und Shampoo-Resten auf Ihrer Nischentür hilft wiederum der Griff zum Essig- oder Zitronenreiniger. Die Dusche nach der Behandlung abspülen und mit einem weichen Tuch blank polieren und schon glänzt die Duschtür aus Glas wieder.

Mit diesen Tricks sparem Sie das Geld für teure Reinigungsmittel und das lästige Glasdusche-Putzen wird zur effektiven Alltagsroutine.