​​​​​​​Das passende Kaminzubehör

Das richtige Ofenzubehör für Schwedenofen, Kaminofen und Co.: Unsere Tipps

Ein Kaminofen im Wohnzimmer verbreitet angenehme Wärme und Wohlfühlatmosphäre. Doch bei der Anschaffung eines Kamins geht es nicht nur um Funktion, sondern auch um Optik, denn ein moderner Schwedenofen wertet das Wohnzimmer auf. Um Funktion und Optik dreht sich auch alles beim Kaminzubehör – denn einen Kamin anschaffen, heißt auch, an das passende Kaminzubehör zu denken. Wir geben Ihnen einen Überblick darüber, was Sie rund um Ihren Kamin benötigen.

Glasbodenplatte

Das wichtigste Kaminzubehör ist die Funkenschutzplatte. Steht Ihr neuerworbener Kaminofen auf brennbaren Flächen wie Parkett oder Teppich ist die Anschaffung einer Funkenschutzplatte Pflicht. Die Funkenschutzplatte sorgt dafür, dass Funken oder Glut aus dem Kamin nicht auf den brennbaren Boden fallen und dort einen Brand auslösen. Deshalb muss die Kaminbodenplatte an den Seiten des Kaminofens jeweils 30 Zentimeter und nach vorne 50 Zentimeter überstehen.

Die Glasbodenplatte ist aus optischen Gründen ein sehr beliebter Funkenschutz. Die Bodenplatte aus Glas fügt sich nicht nur in jeden Raum ein, sie hat auch noch andere entscheidende Vorteile:

  • Die Glasplatte ist leicht zu reinigen.
  • Die Funkenschutzplatte aus Glas ist sehr robust und bricht nicht so schnell wie Steinplatten.
  • Glas ist ein langlebiges Material.
  • Kaminbodenplatten aus Glas gibt es in vielen Ausführungen.
  • Die Glasplatte ist am Rand schmal und wird somit nicht zur Stolperfalle.

Wir empfehlen Ihnen eine Glasbodenplatte aus Einscheibensicherheitsglas, ESG-Glas, welches bis zu 500 Kilogramm belastbar ist und Hitze bis 300 Grad aushält. Bei uns im Online-Shop von Glasplatte24 finden Sie eine große Auswahl an Funkenschutzplatten aus ESG-Glas mit verschiedenen Plattenformen.

Dichtlippen

Es empfiehlt sich, eine Funkenschutzplatte am Übergang zum Boden immer abzudichten, damit keine Asche beim Fegen zwischen Platte und Boden gelangen kann. Gerade bei einer Glasbodenplatte würde der Schmutz zu sehen sein und eine Reinigung unter der Platte ist nach Installation des Kamins nur mit sehr viel Aufwand oder viel Kreativität möglich. Dichtlippen dichten den Übergang von Platte zu Boden effektiv ab. In unserem Online-Shop können Sie doppelseitig klebende Staubdichtlippen LINK: https://www.glasplatte24.com/Funkenschutzplatte-Kaminbodenplatte bequem online bestellen.  

Funkenschutzgitter

Ebenso wichtig wie beim Kaminofen die Funkenschutzplatte, ist beim festinstallierten offenen Kamin ein Funkenschutzgitter. Das Kamingitter wird vor dem Kamin positioniert und verhindert Funkenflug. Das klassische Funkenschutzgitter ist aus Metall gefertigt. Hier besteht jedoch der optische Nachteil, dass der Blick auf das Feuer verwehrt ist. Deshalb bietet sich ein Funkenschutz aus Glas an, der ungehinderte Sicht auf das lodernde Feuer garantiert.

Kaminbesteck

Ein gutes Kaminbesteck ist nicht nur ein repräsentatives Accessoire neben dem Kamin. Wer sich nicht scheut, das Ofenbesteck dreckig zu machen, dem bietet es das nötige Werkzeug zur Bedienung des Ofens. Klassisch besteht das Kaminbesteck aus dem Schürhaken und der Feuerzange, welche beide dem Verändern der Lage des Brennstoffes dienen, einer Aschschaufel und einem Besen zur Reinigung.

Natürlich spielt das Design bei der Auswahl des Kaminbestecks eine entscheidende Rolle. Schließlich muss die Kamingarnitur in das Wohnzimmer und zum Kamin passen. Haben Sie zum Beispiel eine Funkenschutzplatte aus Glas, macht sich vielleicht ein Kaminbesteck mit Glas-Elementen gut. Dennoch sollten Sie auch Wert auf das Material legen. Achten Sie darauf, dass das Besteck aus reinem Material gefertigt und nicht beschichtet ist oder aus Legierungen besteht. Da Sie mit dem Werkzeug direkt in der Brennkammer arbeiten, empfiehlt sich ein Kaminbesteck aus Edelstahl, da dieses Wärme schlecht leitet. Gusseisen besticht hingegen mit einer lebenslangen Nutzungsdauer.

Kaminholzkörbe

Wer mit Holz heizt, der möchte sein Holz im Wohnzimmer auch schick verstauen. Hier entscheidet in erster Linie die eigene Vorliebe, ob es ein Kaminholzkorb, ein Kaminholzständer oder gar ein Kaminholzregal sein soll. Der Vorteil des Kaminholzkorbs liegt darin, dass man ihn auch für den Transport des Brennholzes benutzen kann. Bei Kaminholzständer und Kaminholzregal bedarf es einer zusätzlichen Transportmöglichkeit für das Brennholz. Dafür machen die sauber aufgeschichteten Holzscheite in einem Kaminholzständer oder -regal natürlich mehr her.

Photo: unsplash / Jaime Spaniol

Akzeptieren

Um unseren Onlineshop für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Shops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.